Herzlich WILLKOMMEN

Hier finden Sie alle Informationen über unseren Verein. Viel Spaß beim Surfen!

bitte anklicken

Covid-19 DTV Küsnacht Schutzkonzept V1.2 gültig ab Juni 6.pdf

Der Turnbetrieb startet ab dem 8. Juni und wir halten uns an das Schutzkonzept des DTVK. Es wird laufend angepasst, soblad es weitere Lockerungen vom BAG gibt.

 

 

Bericht im ZTV

Wir, der Damenturnverein Küsnacht, sind dem Aufruf des ZTV gefolgt und haben unsere Mitglieder via E-Mail befragt, wie sie ihren sportlichen Alltag gestalten, nun da die verschiedenen Turngruppen und Trainings ausfallen müssen.

Eines vorweg: Der sportliche Ehrgeiz ruht nicht und viele von uns sind sehr kreativ darin den Fitnesszustand aufrecht zu erhalten, damit alle wieder einsteigen können, wo sie aufgehört haben.

Die Volleyballerinnen konnten ihre Saison leider nicht zu Ende spielen und bereiten sich daher voller Elan auf die kommende Saison vor. Dabei helfen ihnen von der Trainerin versendete Kurzvideos mit Übungen zur Kräftigung der Arme und Beine. Da der Humor keinesfalls fehlen darf, werden natürlich auch Witz-Videos versandt – Lachen ist gesund und gehört bei unseren Volleyballerinnen einfach dazu.

Die Mixed-Volleyballerinnen haben sogar noch ein näheres hoffnungsvolles Ziel: Die Beach-Saison. Sie halten sich mit Biken, Joggen, Home-Workout und Wanderungen fit. Eine überschaubare Gruppe von ihnen trifft sich vier bis fünf Mal pro Woche zum gemeinsamen Walking. Dabei kann der erforderliche zwei Meter Abstand ohne weiteres eingehalten werden. Das Schöne daran ist, dass man in der Natur ist und auch das Team-Gefühl nicht fehlt.

Diejenigen, welche kleine Kinder zu Hause betreuen, gehen mit diesen oft an die frische Luft spazieren. Auch Krafttraining im Keller und Yoga für die Mütter fehlt dabei nicht.

Für die grösseren Kinder ist das Trampolin im Garten sehr hoch im Kurs. Der nahe Wald bietet so manches für Balancierkünste, Hindernisparcours, Klettern, Springen und Gumpen. Eigentlich ist hier nur die Fantasie gefragt und schon befindet man sich in der Freiluft-Turnhalle. Radfahren ist bei diesen milden Temperaturen zum Glück auch wieder möglich. Und das gute alte Springseil kommt auch wieder häufiger zum Einsatz. Auf wie viele verschiedene Arten kann man springen?

Die älteren unter uns, welche zur Risikogruppe gehören behelfen sich damit, dass sie frühmorgens Spaziergänge unternehmen. Dabei wird auf ein zügiges Tempo geachtet. Der Vorteil der frühen Morgenstunde für diese Gruppe ist, dass sie sehr wenigen Leuten begegnen und so dem Risiko einer Ansteckung aus dem Wege gehen.

Einige haben das Enkel-Zimmer (welches momentan ja freistehen muss) zum heimischen Turnen um funktioniert, manche tun dies im Wohnzimmer. Dabei wird auf die Kräftigung von Rücken, Beinen und Bauch geachtet und auch Gleichgewichtsübungen fehlen nicht. Als Hilfsmittel kommen Terrabänder, Rebounder und Gewichte zum Einsatz.

Einmal gelernte Tänze werden repetiert, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Ebenfalls kann man über you-tube neue Tänze und Turnübungen lernen – danke digitale Welt!

Und wer hätte gedacht, dass selbst der Frühlingsputz durchaus sportliche Dimensionen annehmen kann? Ebenso die Gartenarbeit, für diejenigen, welche einen Garten pflegen. Das Wetter ist perfekt dazu.

Damit das Soziale nicht zu kurz kommt, haben die älteren unter uns die technischen Möglichkeiten der Kommunikation entweder erlernt oder schon gekannt und nutzen diese, um mit Familienmitgliedern und vor allem den Enkeln zu telefonieren (zum Beispiel über Skype). Es wird natürlich auch oft ohne Bild telefoniert, mit lieben Freunden, die man jetzt nicht besuchen oder im Training sehen kann.

Viele unter uns spielen wieder häufiger Gesellschaftsspiele oder auch Knobel- und Wortspiele, damit der Kopf zu seiner Nahrung kommt.

Insgesamt sind unsere Mitglieder sehr innovativ und phantasievoll und wir machen uns keine Sorgen, dass sie während dieser Zeit einrosten könnten. Am herausforderndsten sind sicher die fehlenden sozialen Kontakte und wir hoffen alle, dass diese schwierige Zeit bald überstanden ist.

Für den DTV Küsnacht

Elisabeth Isliker 

 

 

Vollyball Damen Mannschaft sucht DRINGEND einen Trainer/In

bitte meldet Euch bei m.gautschi@elektro4.ch

 

Facebook